Achtung: Krämpfe

KENNEN SIE DIE 5 WARNZEICHEN, DANN ACT SCHNELL ZU KORREKEN SIE IHREN KURS

VON STEVE BORN


Hammer Topleistungstipp: Deuten Sie diese fünf Warnsignale eines drohenden Krampfes und handeln Sie schnell um wieder auf die fit zu werden. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr und konsistente Elektrolyte-Auffüllung durch Endurolytes Kapseln, Endurolytes FIZZoder Endurolytes Extreme sind der Schlüssel zum Erfolg. Lesen Sie weiter für mehr Details.

Während eines Rennens oder Trainings gibt es nur wenige Dinge die Sie schneller stoppen als ein Muskelkrampf. Das Problem kann besonders gravierend werden weil die Warnzeichen leicht übersehen werden können, und Sie nur wenig Zeit haben um einen starken Krampf zu verhindern.

Während es viele Theorien über die Ursache von Muskelkrämpfen gibt, hängt es in der Regel mit einer unzureichenden Hydrierung und unsachgemäßem Elektrolyte-Nachschub zusammen -  Konditionen, die erkannt und korrigiert werden können, WENN Sie die Gefahrenzeichen erkennen:

1) Ihr Urin ist dunkelgelb. Urin wird dunkler, je mehr Sie dehydriert sind. (Dunkler als die natürliche hellgelbe Farbe die entsteht durch die Einnahme von Vitamin B2 oder Riboflavin). Krämpfe sind nur eine der vielen unangenehmen Nebenwirkungen der Dehydration.

2) Sie müssen häufiger als normal urinieren. Übermäßiges Trinken von Wasser in den Tagen vor einem Event - in der Hoffnung, sich einen Vorsprung für den Flüssigkeitsbedarf zu beschaffen - oder übermäßiges Trinken während eines Events verdünnt Ihren Elektrolyte-Blutspiegel und spült diese wertvollen Mineralien aus Ihrem Körper. Dieses Szenario, das unter dem Namen Verdünnungshyponatriämie bekannt ist, verursacht nicht nur Krämpfe sondern kann auch ernsthafte Folgen für die Gesundheit haben.

 3) Sie bewegen sich nicht geschmeidig. Normale Müdigkeit außen vor gelassen, wenn Ihre Gangart unregelmäßig oder Ihr Tritt unrund ist, werden Ihre Muskeln nicht richtig „befeuert“. Dies bedeutet dass Ihre Elektrolyte auf einem niedrigen Stand sind. Falls Sie diese nicht schnell wieder auffüllen, müssen Sie fast garantiert mit Krämpfen rechnen. 

4) Ihr Gemütszustand ändert sich. Elektrolyte spielen eine Rolle in der Schilddrüsen- und Nebennierenfunktion. Sollten Sie Stimmungsschwankungen feststellen – wie z.B. Verwirrtheit, Depression, Lethargie, Verzweiflung etc. – kann es gut sein dass Ihre Elektrolyte erschöpft sind.

5) Ihnen ist übel und Sie fühlen sich Benommen. Wenn Sie wissen, dass Sie ausreichend trinken und Kalorien zu sich nehmen, aber Ihr Magen ist trotzdem mulmig und Sie fühlen sich schwindlig, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie nicht genügend Elektrolyte zu sich nehmen. Hierdurch leiden Sie unter diesen unangenehmen Auswirkungen und können außerdem schnell starke Kopfschmerzen und einen bösen Krampf bekommen.  


Stoppen Sie Krämpfe bevor sie anfangen 

Wenn Sie richtig trinken und die Elektrolyte konsequent von Beginn des Trainings an auffüllen, werden Sie wahrscheinlich nie eine der oben genannten Warnzeichen für Krämpfe erleben. Sollten Sie die Warnzeichen jedoch bei sich erkennen, nehmen Sie unmittelbar die folgenden Änderungen vor um Krämpfe zu verhindern und Ihr Training/Rennen fortführen können:  

Ausreichend hydratisieren. Versuchen Sie während des Trainings oder Rennens pro Stunde ca. 600-750 ml Flüssigkeit zu trinken, plus/minus 100 ml, je nach Körpergewicht, Wetterbedingungen und wie gut oder schlecht Sie akklimatisiert sind. Aber übertreiben Sie es nicht. Wenn Sie zu viel Wasser trinken, wird Ihr Elektrolyte-Blutspiegel zu sehr verdünnt (Verdünnungshyponatriämie), was zu ähnlichen Problemen führt. Für eine gute allgemeine Hydration sollte Ihre tägliche Flüssigkeitsaufnahme in Unzen ca. 0,5 bis 0,6 Prozent des Körpergewichts in Pfund betragen (zusätzlich zu dem, was Sie während des Trainings zu sich nehmen). Steigern Sie Ihre Aufnahme in Schritten, bis Sie Ihre optimale Menge erreichen.

Füllen Sie Elektrolyte auf mit Endurolytes. Der Nachschub von Elektrolyten vor, während und nach dem Training und Rennen ist genauso wichtig wie das Trinken zur Hydration und das Essen zur Energieproduktion. Achten Sie darauf dass Sie diesen wichtigen Bestandteil des Auftankens während des Sports nicht vergessen!  

Wir empfehlen, pro Stunde 1 Kapsel Endurolytes oder 1/2 Tablette Endurolytes FIZZ pro 22-27 kg Körpergewicht zu sich zu nehmen. Wenn das Wetter außergewöhnlich heiß ist, und insbesondere wenn Sie nicht akklimatisiert sind, empfehlen wir 1-2 Kapseln Endurolytes Extreme.